Literatur-Agentur

Karin Welters

Sein Name ist Alexander von Strehlitz, und man kennt ihn in adligen Kreisen
als „den Baron“. Aber er führt nicht das Leben eines reichen Müßiggängers
oder einflussreichen Wohltäters. Stattdessen stürzt er sich mit seinen
Freunden in waghalsige Abenteuer auf der ganzen Welt. Kein Job ist zu
risikoreich, keine Mission unmöglich. Denn wenn sich der Baron einmischt,
dann hat er auch immer einen Plan parat. Einen Plan, der funktioniert!

Vor über 40 Jahren - in Zeiten des Kalten Krieges - gehörten Spionage- und
Agentenromane zum Programm vieler Verlage. Während in Frankreich die Serie
MALKO von Gerard de Villiers konzipiert und geschrieben wurde, entwickelte
und schrieb  Werner Dietsch unter seinem Pseudonym Glenn Stirling eine
Serie mit dem Titel DER BARON für den Kölner Marken-Verlag. Romane mit
Action und Dramatik - aber ohne Computer, Handy oder Smartphone.

DER BARON ist ein Draufgänger und Abenteurer, wie er im Buche steht.
Zusammen mit einem Team von Spezialisten und Weggefährten reist er an
verschiedene Brennpunkte in der ganzen Welt und greift ein, wo er es für
nötig hält. Geld spielt keine Rolle, wenn DER BARON ein Probleme lösen
will. Weder schöne Frauen noch kaltblütige Killer können ihn daran hindern,
wenn es darum geht, sich für eine gerechte Sache einzusetzen.

DER BARON - spannende Action-Romane aus einer Zeit, wo Helden noch Helden
waren und echte Männer wussten, was sie zu tun hatten!

18