Literatur-Agentur

Karin Welters

Das magische Amulett

von

Jan Gardemann

 

Kurz, nachdem ich vom Bastei Verlag das Angebot erhielt, die Jessica Bannister Serie zu schreiben, erhielt ich vom Kelter Verlag eine noch viel verlockendere Offerte: Ich sollte selber eine Heftserie mit einer weiblichen Heldin entwerfen! Einzige Vorgabe war: Amulette sollten darin eine Rolle spielen.

Ich machte mich sogleich mit Feuereifer ans Werk. Das Resultat war eine erfolgreiche, sich über mehrere Jahre erstreckende Heftromanserie, die es auf insgesamt 142 Folgen brachte und unter meinem Pseudonym Ira Korona veröffentlich wurde.

Die Heftserie „das magische Amulett“ erzählt die phantastisch-unheimlichen Abenteuer der jungen und schönen Archäologin Brenda Logan. Brenda arbeitet für das British Museum in London, und ihr Fachgebiet ist die Amulettforschung. Immer wieder stößt Brenda während ihrer Arbeit im Museum, auf Expeditionen oder im privaten Leben, auf Amulette mit magischen Kräften. Es scheint ein Fluch auf ihr zu lasten, der sie und die magischen Amulette auf mysteriöse Weise fortwährend zusammenführt und Brenda jedes Mal aufs Neue in unglaubliche Abenteuer stürzt, in denen sich alles um Magie, Liebe und das Schicksal dreht.

Die magischen Amulette, mit denen Brenda es zu tun bekommt, sind häufig uralt und behaftet mit einem düsteren Geheimnis, das es zu ergründen gilt. Manchmal kommen die Amulette aber auch frisch aus der Schmiede eines Zauberers oder einer Hexe. Alle diese Amulette haben jedoch eines gemeinsam: ihre magischen Kräfte werden von skrupellosen, selbstsüchtigen Menschen für verbrecherische Pläne missbraucht. Darum hat es sich Brenda zur Aufgabe gemacht, diese Amulette aufzuspüren und zu zerstören.