Literatur-Agentur

Karin Welters

Liebe Kolleginnen und Kollegen der schreibenden Zunft!

Vielleicht haben Sie auch immer schon gerne die Abenteuer edler Ritter,
mutiger Männer und schöner Frauen gelesen, die man von Romanen, Filmen und auch sonst unter dem Sammelbegriff "Mittealter" findet. Und Wochenende für Wochenende finden sich in ganz Deutschland, aber auch in zahlreichen
Nachbarländern Hundertausende zusammen, die mehr oder weniger authentisch diese doch so finstere und blutige Zeit wieder aufleben lassen. Mit Kind und Kegel zieht man in die Lager, liegt auf Stroh und trinkt Met aus Hörnern, um dann glücklich wieder am Montag in den Arbeitsfrust zu starten.

Nun hat Dietmar Kügler vor vielen Jahren die Idee zu einer besonderen Serie
gehabt: "Camelot, der schwarze Ritter" spielt in der Zeit von Richard
Löwenherz, allerdings ohne Robin Hood.
Camelot kehrt vom Kreuzzug in seine Heimat nach Cornwall zurück, und muss
erleben, dass er dort als Rechtloser verfolgt wird.
Seine Familie, sämtliche Verwandten, wurden von Sir Denis of Armgah, dem
Sheriff von Cornwall (jedes County hat übrigens einen Sheriff, auch ohne den
Wilden Westen zu bemühen), verhaftet und in verschiedene Verliese
verschleppt.

Seite an Seite mit Sir Baldwin of Darkmoor, dem Roten Jäger, kämpft Camelot
um sein Recht und gegen den anmaßenden Prinz Johann, Bruder Richard
Löwenherz.
Ich habe den Seriengedanken nach der Veröffentlichung des ersten Bandes
aufgegriffen und weitere Folgen geschrieben, die derzeit bis Bd. 4 lieferbar
sind.

  Unsere vielleicht etwas ungewöhnliche Bitte an Sie: Wenn Sie Lust, Zeit und
Freude für dieses Thema haben, schreiben Sie eine Szene nach ihrem Gusto,
die wir dann in die Handlung einbauen. Egal, ob Liebesszene, Kampfstätte
oder Burgverlies, ob Festmahl oder Mord & Totschlag - machen Sie mit! Geben
Sie mir 5-8 Seiten A 4 mit Ihrer Kurzgeschichte, die wir mit einfügen.
Unterstützen Sie unsere Camelot-Serie, die das Zeug dazu hat, eine
Kult-Serie für alle Mittelalter-Fans zu werden!

Auf Wunsch sendet Tomos Forrest, der Hauptautor, Ihnen gern eine Übersicht der Charaktere sowie Hintergrundinformationen zum 12. Jahrhundert.
Beste Grüße,

Tomos Forrest & Jörg Martin Munsonius

 

 

DIE GROßE MITTELALTERSERIE VON DIETMAR KUEGLER!

In nächster Zeit wird es eine kleine Sammlerausgabe im Heftformat und gedruckt direkt und NUR bei Thomas Ostwald, Am Uhlenbusch 17, 38108 Braunschweig geben. Vorbestellungen an die Mailadresse t.ostwald@t-online.de aufgegeben - die Auslieferung erfolgt später ebenfalls von dort.

Kurzbio - Laird Henry of Lionstone

 

Laird Henry of Lionstone ist das Pseudonym eines pensionierten
wissenschaftlichen Mitarbeiters am Englischen Seminar der
Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg. Während seiner aktiven Zeit an der
Universität hatte der Autor einen tiefen Einblick in die Geschichte der
Vereinten Königreiches und insbesondere der Sprachentwicklung während des
späten Mittelalters.

Aus dem anfänglichen beruflichen Interesse wurde schließlich eine
Leidenschaft für England, Schottland, Cornwall und Wales und dessen
Geschichte. Der Autor bereiste diese Orte und kennt demzufolge auch die
Original-Schauplätze seiner Erzählungen. Wir freuen uns, mit ihm einen
weiteren Autor gefunden zu haben, der über detailliertes Wissen aus der
Zeit des Mittelalters besitzt. Auch heute noch verbringt er mehrere Wochen
pro Jahr in England und recherchiert vor Ort. Vieles davon wird in seine
zukünftigen Romane innerhalb der CAMELOT-Serie mit einfließen.